034602-20741

Schüler nehmen Universitäten unter die Lupe

Am 11. Juni 2011 nahm Paul aus der 10a an einem Informatik-Schülerworkshop der TU Ilmenau teil. Hier nun ein kleiner Rückblick von ihm: Die Technische Universität Ilmenau ist eine Campus-Universität. Somit liegen alle Gebäude recht nah beieinander. Ilmenau ist eine Kleinstadt und so begegnet man sich zwangsläufig auch privat und es ist nicht unpersönlich, sondern eher familiärer beim Studium.Der Workshop bezog sich auf das Thema Informatik und wurde somit von der Informatik-Fakultät der Uni arrangiert. Mein Tipp:Wer sich für andere Fachbereiche interessiert, sollte den Tag der offenen Tür unbedingt nutzen, um sich vor Ort zu informieren!Die Themen des Workshops waren Algorithmen und Quadrokopter.Dabei wurde gezeigt, dass die Quadrokopter genutzt werden können, um in Katastrophenfällen die Kommunikation wiederherzustellen.Das Ganze machte viel Spaß, da die Dozenten recht entspannt mit uns und dem Thema umgingen und sie uns Teilnehmern die Inhalte  experimentell beibrachten.Zudem erzählten sie uns, dass die Uni nicht so viele Studenten hat, somit haben die Professoren mehr Zeit für Jeden.Die TU Ilmenau ist sehr anerkannt, da sie mit vielen Marktführern der freien Wirtschaft zusammenarbeitet und an bahnbrechenden Entwicklungen gearbeitet und geforscht hat. Wer engagiert ist, kann an Forschungsprojekten teilnehmen, die finanziell unterstützt werden.