034602-20741

Zeitungsartikel zum Schülerausstausch mit russischen Schülern

Spannend und ereignisreich war diese Woche vom 18.09.2011 bis zum 25.09.2011. Wir, Schüler der neunten bis elften Klasse, hatten Schüler einer russischen Mittelschule aus Nishnij Nowgorod zu Gast am Gymnasium Landsberg. Da die Schüler aus Russland keine Deutschkenntnisse haben, lag es an uns, die Gespräche zu führen und unsere Russischkenntnisse unter Beweis zu stellen. Das führte zu vielen lustigen Sprachversuchen, aber die Verständigung funktionierte. Schließlich gibt es ja auch einen Google- Übersetzer. Wir zeigten unseren Gästen nicht nur unser Zuhause, die Schule und die Stadt Landsberg, sondern machten sie auch mit Sehenswürdigkeiten und Geschichten von Halle, Leipzig und Dresden bekannt. Besondere Highlights waren der Besuch des Beatles Museums in Halle, des Zoos in Leipzig und des Neuen Grünen Gewölbes in Dresden. Höhepunkt dieser Woche war unser Schulfest zum 20-jährigen Jubiläum unserer Schule, des Gymnasiums Landsberg. An der Festveranstaltung nahmen auch unsere Gäste teil. Diese Woche war für uns eine besondere Herausforderung, der wir uns gern ein weiteres Mal stellen wollen. Im April 2012 ist der Gegenbesuch in Nishnij Nowgorod geplant. Dann sind wir ganz allein auf unsere Russischkenntnisse gestellt. Auch dieses Abenteuerwerden wir schaffen. Auf diesem Weg danken wir dem Landesverwaltungsamt und der Stiftung Deutsch- Russischer Jugendaustausch für die freundliche finanzielle Unterstützung und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit. Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Landsberg Spannend und ereignisreich war diese Woche vom 18.09.2011 bis zum25.09.2011. Wir, Schüler der neunten bis elften Klasse, hatten Schüler einer russischen Mittelschule aus Nishnij Nowgorod zu Gast am Gymnasium Landsberg. Da die Schüler aus Russland keine Deutschkenntnisse haben, lag es an uns, die Gespräche zu führen und unsere Russischkenntnisse unter Beweis zu stellen. Das führte zu vielen lustigen Sprachversuchen, aber die Verständigung funktionierte. Schließlich gibt es ja auch einen Google- Übersetzer. Wir zeigten unseren Gästen nicht nur unser Zuhause, die Schule und die Stadt Landsberg, sondern machten sie auch mit Sehenswürdigkeiten und Geschichten von Halle, Leipzig und Dresden bekannt. Besondere Highlights waren der Besuch des Beatles Museums in Halle, des Zoos in Leipzig und des Neuen Grünen Gewölbes in Dresden. Höhepunkt dieser Woche war unser Schulfest zum 20-jährigen Jubiläum unserer Schule, des Gymnasiums Landsberg. An der Festveranstaltung nahmen auch unsere Gäste teil. Diese Woche war für uns eine besondere Herausforderung, der wir uns gern ein weiteres Mal stellen wollen. Im April 2012 ist der Gegenbesuch in Nishnij Nowgorod geplant. Dann sind wir ganz allein auf unsere Russischkenntnisse gestellt. Auch dieses Abenteuerwerden wir schaffen. Auf diesem Weg danken wir dem Landesverwaltungsamt und der Stiftung Deutsch- Russischer Jugendaustausch für die freundliche finanzielle Unterstützung und freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit. Schüler und Schülerinnen des Gymnasiums Landsberg

  • S7309168
  • S7309203
  • S7309221
  • S7309231
  • S7309235
  • S7309253