034602-20741

Theateraufführung in französischer Sprache

Am 17.09.2015 besuchten die Schüler der 11. Und 12. Klassen im Rahmen des Französischunterrichts im Theater von Eisleben das Stück „Juste une cachette“ („Bloß ein Versteck“), das vom Kultusministerium Sachsen-Anhalts gefördert wurde.

Es wurde von nur fünf Schauspielern (darunter zwei Kindern) der Theatergruppe Bodo Bodo aus Blois gespielt.

Erzählt wird die Geschichte von Louise und Léon, zwei kleinen jüdischen Kindern, die kurz vor der Deportation im Juli 1942 von einer Familie aus der jetzigen Region Centre gerettet und bis zur Befreiung 1944 versteckt wurden.

Das Stück ist ein Beitrag zur Erinnerung an den Holocaust und besonders an die mutigen Frauen und Männer, die diesem Werte wie Humanität und Menschlichkeit entgegensetzten.

(E. Peter)


Wie hat es den Schülern gefallen? Konnten sie dem Stück in französischer Sprache folgen?

Michèle-Beatrice Eschke, Klasse 12c :

Die Vorstellung war gut. Obwohl wir nicht alles verstehen konnten, war es möglich, den Kerngedanken des Erzählten zu erfassen. Die fünf Schauspieler schlüpften in eine Vielzahl von Rollen. Auch die beiden Kinder( 11 und 13 Jahre alt ) überzeugten mit herausragenden Leistungen.

Nach dem Stück hatten die Zuschauer die Möglichkeit, Fragen zu stellen – über die Geschichte oder die Akteure selbst. Es war eine unterhaltsame Art, die französische Sprach zu erleben.“


Marie Weigt, 11c :

Die Schauspieler haben die Rollen sehr gut verkörpert und auch die emotionalen Momente wirklichkeitstreu dargestellt. Somit wurde der Inhalt des Stücks den Theatergästen gut vermittelt.

Jedoch fehlte mir persönlich die Kulisse, um sich in die Umgebung, in der das Stück spielte, besser vorstellen zu können.“



 

  • Die_Akteure
  • Die_juengste_Schauspielerin
  • Gespraech_mit_den_Zuschauern

Tags: Projekte, Events