034602-20741

Geographie-Exkursion nach Profen

„Wir sind einfache Arbeiter, deswegen benennen wir die Dinge so, wie sie sind.“ Dies sagte Dr. Stahl am Aussichtspunkt in Profen mit einem wunderbaren Blick auf den riesigen Tagebau. Und so konnte man einen „Schaufelradbagger“, „Förderbänder“, „Abraum“ oder auch die Kohle selbst aus nächster Nähe betrachten.

Die Jahrgangsstufe 9 fuhr mit Frau Schumann, Frau Schütz und Herrn Starke am 10.04. zur Geographie Exkursion in den Süden Sachsen-Anhalts nach Profen um eine Tagebaulandschaft zu betrachten und somit sehen zu können, unter welchem enormen Aufwand die Energie aus der Steckdose gewonnen wird.

Mithilfe der MIBRAG konnten alle Teilnehmer in einem geländegängigen Besucherbus den Tagebau befahren und mit Helm und Schutzbrille ausgestattet auch begehen. Durchaus holprig wurden die unterschiedlich genutzten Bereiche des Geländes erkundet und von einer Expertin genauer erläutert. Dr. Stahl gab zudem einen umfangreichen und interessanten Einblick zur Entstehung, Verwendung und zum Abbau der Braunkohle.

Zum Abschluss der Exkursion wurde bei strahlendem Sonnenschein der extra geschaffene Mondsee mitsamt Strand angeschaut und für die touristische Nutzung begutachtet.

Insgesamt erlebten wir einen informations- und abwechslungsreichen Ausflug fernab vom üblichen Schulalltag. Wir möchten uns insbesondere bei der MIBRAG und unseren beiden Experten bedanken, die das unentgeltlich für unsere Schüler ermöglichten.

 

 

 

  • IMG-20180411-WA0042
  • IMG-20180411-WA0043
  • IMG-20180411-WA0044
  • IMG-20180411-WA0045
  • IMG-20180411-WA0046
  • IMG-20180411-WA0047
  • IMG-20180411-WA0048

Tags: Exkursionen