034602-20741

Erfolgreiche Teilnahme am Meet and Code Festival

Unser Gymnasium hat sich in diesem Jahr erfolgreich am jährlich stattfindenden Meet and Code Festival beteiligt. Ziel von Meet and Code ist es, „Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 24 Jahren an die Welt der Technik und des Programmierens heranzuführen. Die Events sollen den jungen Menschen zeigen, wie viel Spaß Programmieren machen kann und wie man damit Ideen zum Leben erweckt. Sie sollen lernen, wie Technologie funktioniert und wie IT unser tägliches Leben beeinflusst. Gleichzeitig sollen sie durch das Erforschen von Ideen und die kreative Auseinandersetzung mit Coding die digitalen Fähigkeiten entwickeln, die sie in unserer heutigen Welt benötigen“ (Homepage von Meet and Code, 2020). In diesem Jahr bestand die Herausforderung für die teilnehmenden Institutionen darin, dass die Events aufgrund der Corona-Pandemie nur online stattfinden konnten. Trotz dieser Hürde hat es unser Gymnasium geschafft, die Initiatoren von Meet and Code zu überzeugen und somit eine Förderung in Höhe von 500 Euro erhalten, welche zur Realisierung des Projekts genutzt wurden. Die konkrete Projektidee bestand darin, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unseres Events nach einem kurzen theoretischen Überblick über die Möglichkeiten des 3D-Drucks die Chance, ein eigenes dreidimensionales Objekt virtuell gestalten konnten. Dieses wurde anschließend real ausgedruckt und den Teilnehmern nach Hause gesendet.

Das Gymnasium Landsberg dankt an dieser Stelle den Initiatoren von Meet and Code, ohne deren Hilfe eine Realisierung dieses Events nicht möglich gewesen wäre.

Unter den nachfolgenden Links können weitere Informationen zum Meet and Code Festival sowie eine genauere Beschreibung des von uns durchgeführten Events gefunden werden.

Meet and Code

Projekt unserer Schule