034602-20741

Nachlese zum Regionalfinale des Russisch- Cups

26. September 2009, 10.00 Uhr morgens – 20 aufgeregte Schüler und ihre nicht minder aufgeregten Lehrer warten im Mehrzweckraum des Gymnasiums Landsberg auf den Beginn des Regionalfinales des Russisch-Cups.Nach der Eröffnung der Veranstaltung durch den Schulleiter, Herrn Feudel, und die Vertreterin des Deutsch-Russischen Forums, Frau Kretzer, stimmen Schüler des Gymnasium mit russischen Gedichten und Musikstücken sowie dem Märchen Das Rübchen alle auf den bevorstehenden Wettkampf ein. Als krönenden Abschluss setzt sich Herr Feudel selbst ans Klavier und intoniert Katjuscha. Noch ein kleiner – natürlich russischer – Imbiss, lecker zubereitet durch die fleißigen Köchinnen und Köche der Firma Hellmich, und eine Tasse Tee aus dem Samowar, und los geht es.Fast drei spannende Stunden und unzählige russisch-deutsche bzw. deutsch-russische Vokabelgleichungen später stehen die Finalisten fest.Doch bevor es die Neuauflage des Vorjahres – Christian-Wolff-Gymnasium vs. Gymnasium Landsberg – gibt, verwöhnt die Firma Hellmich noch einmal die Gaumen mit russischem Borschtsch und Piroggen.Gestärkt geht es in die letzte Runde, aus der in diesem Jahr die Mannschaft des Wolff-Gymnasiums als Sieger hervorgeht.Wir wünschen Marina Kossmann und Nadine Franke viel Glück beim Bundesfinale, welches am 31.10./1.11. wieder „Auf Schalke“ ausgetragen wird, möchten aber auch unseren beiden Teams Sophia Goldstein und Anne-Michelle Rhanis bzw. Alexander Schön und Alexander Schenk  – den Zweit- bzw. Drittplatzierten – ganz herzlich zu ihrem Erfolg gratulieren!mehr Bilder gibts hier

  • PIC_0281
  • PIC_0287