034602-20741

Geschichtsexkursion – Gedenkstätte Euthanasie Bernburg

Im Rahmen des Geschichtsunterrichts in Klassenstufe 9 unternahmen die drei Klassen am 27.05.2010 einen Ausflug in die Gedenkstätte Euthanasie in Bernburg. Zum Begriff: Euthanasie war die gezielte Tötung von „unwertem“ Leben zu Zeiten des Nationalsozialismus. Übersetzt heißt Euthanasie eigentlich Sterbehilfe. Von dem Ausflug erhofften wir uns eine weitere Aufklärungsmöglichkeit darüber, welche Grausamkeiten im 2. Weltkrieg passiert sind. In Bernburg befand sich in der Zeit des Nationalsozialismus eine der sechs "Euthanasie"-Anstalten, in denen kranke und behinderte Menschen sowie Häftlinge aus Konzentrationslagern getötet wurden. Die u.a. noch erhaltene Gaskammer im Kellerbereich bildet heute den Kernbereich der Gedenkstätte für die Opfer dieser Mordaktionen.Nach der Ankunft mit dem Bus teilten sich die drei Klassen auf und wurden jeweils einem Leiter zugeteilt.Wir aus der 9c wurden zusätzlich noch in vier Gruppen eingeteilt, wobei sich jede mit einem speziellen Thema auseinandersetzen musste und Aufgaben lösen musste. Unsere Gruppe erhielt beispielsweise einige alte Fotos und schemenhafte Baupläne der Anlage in Bernburg und sollte daraus erschließen, wie das Gebäude aufgebaut war und wie die Tötung von statten ging.Nach der Präsentation der Ergebnisse führte uns der Leiter durch das Gebäude, welches unsere Gruppe bereits versucht hatte zu analysieren. Diese Führung hinterließ tiefe Eindrücke in uns allen und sollte nach Möglichkeit von allen Schülern und auch Eltern unternommen werden.