034602-20741

Aktueller Aufruf

Übrigens...

...blickt der Verein der Freunde und Förderer des Gymnasiums Landsberg e. V. gemeinsam mit dem Gymnasium auf über 25 Jahre seines Bestehens zurück!

Die Euphorie der ehemals etwa 125 Mitglieder, dem Gymnasium mit Hilfe des Fördervereins besondere Mittel zur Gestaltung des Schulalltages und der Lernumfeldes zukommen zu lassen, ebbte zugegebenermaßen Mitte der 2000er Jahre ab, als viele Schüler der ersten Förder-Eltern die Schule verlassen hatten. Der Förderverein bestand zwar noch, agierte aber – naturgemäß – im Hintergrund mit den und durch die verbliebenen Mitglieder. Leider gab es zu dieser Zeit niemanden, der sich mit großangelegten Werbeaktionen für den Förderverein stark machte sowie seine laufenden Tätigkeiten und seine Ziele nachdrücklich der Öffentlichkeit vorstellte. Man rechnete wohl mit der Selbsterkenntnis der Eltern, sich als Mitglied des Fördervereins eintragen zu lassen, um an einer ständigen Verbesserung der Lernatmosphäre mitzuwirken... . Dieses Konzept ging leider so nicht auf und hatte einen drastischen Mitgliederschwund zur Folge.

Umso stolzer ist der Vorstand über die seit 2014 wieder steigenden Mitgliederzahlen. Insbesondere das Werbekonzept – u. a. mit Auslobung eines Klassenfahrtzuschusses für die fünften Klassen – brachte dem Förderverein in diesem Jahr guten Mitgliederzuwachs. Bis zum Ende des Jahres 2017 stieg die Zahl der Fördervereinsmitglieder auf 102!

Ein herzliches Dankeschön an alle Engagierten!!! Den ersten Hunderter haben wir also geknackt....und wir wollen mehr!!! Es geht um unsere Kinder!!! Ganz klar erhöht sich mit der steigenden Mitgliederzahl auch der finanzielle Rahmen für die Unterstützung der verschiedenen Projekte und Vorhaben.

Nicht nur für die laufende Unterrichts- und Freizeitgestaltung ergeben sich Fördermöglichkeiten. Zusätzlicher Gestaltungsspielraum für Projekte im und am Schulgebäude selbst ergibt sich nun auch durch den Trägerschaftswechsel am Objekt.

Und hier sind IMMER auch die IDEEN der Schüler und der Eltern GEFRAGT, das bisherige Lernumfeld komfortabler zu gestalten! Natürlich haben die Lehrer bei den Planungen des Schulalltages zunächst den größten Überblick über den laufenden Bedarf an fehlenden Materialien, Ausstattungsgegenständen oder anderen Notwendigkeiten. Ideen für ein Wohlfühl-Umfeld in den Pausen, während der Freistunden, in den AG’s oder auch zum Elternabend gibt es ganz bestimmt aber eher auf Seiten der Schüler oder Eltern; Anregungen z. B. zur technischen Ausstattung in den Klassenräumen haben die Schüler ganz gewiss.

Liebe Schüler, sagt es uns!

Ansprechpartner in der Schule ist Frau Lorenz.

Ganz formlos kann auch eine Mitteilung per E-Mail an den Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen! Traut Euch! Und vielleicht ist ja der Eine oder Andere auch bereit, für ein bestimmtes Vorhaben eine extra Spendenaktion zu organisieren - vielleicht in Form eines Spendenlaufes, einer Tombola o.ä.. Es gibt sooo viele Möglichkeiten. Wer etwas will, findet Wege!

Liebe Eltern, unterstützen Sie den Förderverein!

Helfen Sie mit, damit Ihre Kinder die Schule nicht nur “besuchen”, sondern Schule (ER-)LEBEN können.

Und vor allem: SAGEN SIE ES ALLEN WEITER!!!

 

Sandra Spieß (Vereinsvorsitzende)